All Posts By

Charlotte Dierickx

CSR Strategie – ein verantwortungsvolles Modell für das Wohl aller!

By | Unternehmen | No Comments

Bei Vegetarian Quality nehmen wir die Verantwortung ernst, ein nachhaltiges Geschäftsmodell zu entwickeln, das unseren Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Verbrauchern gleichermaßen zu gute kommt und gleichzeitig Umweltaspekte mit verantwortungsvoller Logistik kombiniert.

Auswirkungen auf die Umwelt:

  1. Optimierung der Lieferkette

Wir optimieren Transportwege durch regionale Beschaffung von Rohprodukten und kooperativen Vertrieb durch Großhändler in jeder Region.

  1. Null Abfall

Wir produzieren auf Anfrage, was uns ermöglicht, Abfälle zu vermeiden. Darüber hinaus filtern wir das Öl einmal pro Woche zur Wiederverwendung so weit wie möglich, solange der PH validiert ist.

  1. Weniger Verpackung

Wir verwenden 100% recycelbare Verpackungen (Karton und PET). Darüber hinaus beschränken wir die Verpackung so weit wie möglich, indem wir, wo immer möglich, IFCO-Boxen für unsere Lieferungen verwenden. Schließlich verwenden wir wiederbefüllbare Flaschen für unsere Saucen.

  1. Recycling

Wir recyceln Pappe, Plastik, Papier und wir haben ein Kompostsystem, das einmal pro Woche von einer externen Firma gesammelt wird.

  1. Begrenzung der Luftverschmutzung

Wir haben ein Luftfiltersystem installiert, das die durch die Frittiermaschinen  verursachten Geschmacksemissionen herausfiltert.

Soziale Auswirkungen:

  1. Soziale Integration und Wert des Humankapitals

Wir bieten unseren mehrheitlich ausländischen Mitarbeitern faire Anstellungsbedingungen, welche ihnen finanzielle Unabhängigkeit und soziale Integration ermöglicht. Wir stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite, um eine erfolgreichen Integration zu ermöglichen.

  1. Diversität

Glücklicherweise können wir von einem multikulturellen Team profitieren, das die Aromen und Rezepte aus der asiatisch-orientalischen Küche kennt, und uns hilft, diese an die Geschmäcker westlicher Konsumenten anzupassen.

  1. Optimale Arbeitsbedingungen

In Oberhasli haben wir im Sommer 2017 eine neue Produktionsküche bezogen, die den neusten Anforderungen entspricht. Unsere Mitarbeiter profitieren deshalb von idealen Arbeitsbedingungen und grosszügigen Ruheräumen. Dies gewährleistet eine optimale Produktion in einer gesunden und ruhigen Umgebung.

  1. Sichere Arbeit

Köche behandeln modernste Maschinen nach den von unserem Qualitätsmanager vorgegebenen Sicherheits- und Hygienestandards. Sie nehmen regelmäßig an Schulungen für den Umgang mit jeder Maschine teil. Schließlich haben sie Zugang zu hochentwickelter Industrieausrüstung, um die körperliche Anstrengung zu minimieren und die Sicherheit am Arbeitsplatz zu garantieren.

  1. Effektive und partizipative interne Kommunikation

Wir schätzen die Meinung von allen. Deshalb organisieren wir einmal pro Woche ein Team-Meeting, bei dem alle die verschiedenen Probleme beleuchten, damit sie gemeinsam geeignete und nachhaltige Lösungen finden.

  1. Feste Arbeitszeit

Wir schätzen das körperliche und geistige Gleichgewicht unseres Teams. So organisieren wir im Gegensatz zu den meisten Lebensmittelfabriken eine Tagesschicht mit festen Stunden (8h / Tag).

Wirtschaftliche Auswirkungen:

  1. Gesundheit

Wir produzieren nur Lebensmittel mit frischen, gesunden und nahrhaften Zutaten: Kichererbsen, Quinoa, Linsen, Lupinen und eine große Auswahl an lokalem Gemüse. Wir produzieren ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Farbstoffe.

  1. Qualität und Sicherheit unserer Produkte

Wir sind Inhaber von europäischen homologierten Zertifikaten für alle unsere Produkte: FSSC22000, vegan, glutenfrei und Bio – und bald auch Halal. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit Lebensmittellabors zusammen, die vier Mal pro Jahr mikrobiologische Tests durchführen, um vorbildliche Qualität und Sicherheit zu gewährleisten.

  1. Großes Verbraucherziel

Unsere Produkte sind glutenfrei, laktosefrei und allergenfrei. Somit sind sie sogar für eingeschränkte Diäten geeignet.

Quinoa Mania

By | Produkte | No Comments

Probieren Sie unsere brandneuen veganen Quinoa-Rezepte.
Echte nahrhafte Bomben, unsere glutenfreien Quinoa Rezepte sind reich an Eisen und Protein.
Sie bestehen zu 45% aus Quinoa mit einer Mischung aus frischem Schweizer Gemüse wie Kartoffeln, Karotten, Randen, Mais, Zucchini und Erbsen.
Dank der weichen und saftigen Textur schmecken Sie die Aromen jedes Gemüses im Mund.

Unsere zwei Rezepte gibt es auch als Kugeln, Burger, Nuggets, Schnitzel, Wrap …

Neue Verpackungen

By | Unkategorisiert | No Comments

Entdecken Sie jetzt unsere neuen Retailverpackungen, ideal für Essensportionen zum Mitnehmen. Die Verpackungen besitzen ein appetitanregendes Design und bestechen durch Transparenz und helle Farben.

Zum Schutz unserer Umwelt verwenden wir 100% recycelbare PET-Becher. Die Produkte werden mit Schutzgas verschlossen und damit die Haltbarkeit auf 15 Tage verlängert.

Jetzt bei Manor Food verfügbar!

Dip-Saucen

By | Produkte | No Comments

Nach einem halben Jahrhundert Monopol ist das dunkle Zeitalter der Cocktail- und Joghurtsaucen vorbei!

Natürlich, vegan, glutenfrei und ohne Geschmacksverstärker mischen sich unsere 100% natürlichen Saucen mit jeder kulinarischen Zubereitung.
Lassen Sie sich von dieser Geschmacksrevolution verführen. Ihre Kunden werden es Ihnen danken!

Verpackung: 6 x 1kg Beutel + 1 leere Mehrwegflasche

Dhal-Bowl mit Pflaumen und Ziegenkäse

By | Rezepte, Unkategorisiert | No Comments

Dhal-Bowl mit Pflaumen und Ziegenkäse

5 min Vorbereitung & 20 min Zubereitung

300g Dhal* • ½ Schalotte • Ingwer • 1 Knoblauchzehe • Thymian • Olivenöl • ½ Apfel • 1 Pflaume • Honig  • Ziegenkäse • Salz & Pfeffer

Schalotten, Ingwer und Knoblauch klein hacken. Anschliessend mit etwas Thymian im Olivenöl anbraten, bis das Gemüse glasig ist. Salz und Pfeffer nicht vergessen. Anschliessend das Dhal dazugeben und bei schwacher Hitze erwärmen. Äpfel und Pflaume vierteln und kurz und scharf in Olivenöl anbraten. Anschliessend mit etwas Honig karamellisieren und abschmecken.
Den Ziegenkäse in mundgrosse Stücke schneiden, mit etwas Honig bestreichen und im Backofen 5 min bei 180 °C erhitzen.
Das Dhal auf dem Teller anrichten und mit den Früchten, dem Ziegenkäse und einigen Walnüssen nach Gusto garnieren, anrichten e voilà!

* Produkte von Vegetarian Quality

Quinoa Burger mit Hummus und Coleslaw

By | Rezepte | No Comments

Quinoa Burger mit Hummus und Coleslaw

15 min Vorbereitung & 10 min Zubereitung

1 Quinoa-Pattie* • 50g Tomaten-Hummus* • Bun • Salat • ¼ Tomate • ¼ Gurke • Krautsalat • Kartoffeln Karotte • Weisskohl • Zwiebeln • Mayonnaise • Zucker Kräuter • Senf • Salz & Pfeffer

Burger: Das Quinoa-Pattie im Ofen 7 min bei 200 °C erhitzen**. In der Zwischenzeit das Bun kurz anrösten und etwas Hummus, den Salat und die Tomatenscheiben darauf verteilen.

Coleslaw: Die Karotten, den Kohl und die Zwiebeln in dünne Streifen schneiden. Mit Mayonnaise, Senf, Kräutern und Zucker mischen.

Chips: Kartoffeln in dicke Pommes schneiden. Im Ofen backen oder mit Öl in der Pfanne knusprig anbraten, salzen und pfeffern.

Neben dem Quinoa Burger die Pommes und den Coleslaw anrichten und sofort in den Quinoa-Burger beissen.

* Produkte von Vegetarian Quality
** Kann auch kalt gegessen werden

Gemüsesalat mit Mini-Falafel

By | Unkategorisiert | No Comments

Gemüsesalat mit Mini-Falafel

5 min Vorbereitung & 7 min Zubereitung

8 Mini-Falafeln* • ½ Zucchini • 1 Tomate • ½ gelbe Peperoni • ½ grüner Apfel • frische Minze • Chia-Samen • Salz & Pfeffer • Cucumber Dill Sauce*

Die Mini-Falafel 5 min bei 180 °C im Backofen aufwärmen.
Währenddessen das Gemüse in Streifen schneiden (Sie können auch einfach Gemüse Ihrer Wahl nehmen und es vorher kurz dämpfen), die Chia-Samen und die frische Minze dazugeben und nach Gusto würzen.

Mit der «Cucumber Dill» Sauce servieren.

Et voilà!

* Produkte von Vegetarian Quality
** Kann auch kalt gegessen werden

Mediterranes Sandwich

By | Rezepte | No Comments

Mediterranes Sandwich mit Ofengemüse

10 min Vorbereitung & 20 min Zubereitung

Tomate • rote Paprika• gelbe Paprika• Zucchini • Aubergine • Avocado • Zwiebeln • Salat • Sesambrot • Salz & Pfeffer • Smoky Tomato Sauce*

Paprikas bei 180 °C Umluft backen, bis sich die Haut dunkel bis schwarz verfärbt.
Auskühlen lassen und die Haut abziehen.
Während die Paprika im Ofen schmort, in der Pfanne die in Streifen geschnittene Zucchini und Aubergine grillieren, nach Gusto salzen und pfeffern.
Den Falafel-Pattie bei 180 °C ca. 7 min im Ofen erwärmen oder auf der Holzkohle kurz grillieren. Honig-Chili-Hummus auf das Brot streichen und die Zutaten nach Belieben dazugeben.

Dazu passt am besten die leckere Smoky Tomato Sauce.

* Produkte von Vegetarian Quality
** Kann auch kalt gegessen werden