Natur Hummus. Das Rezept

By 3. August 2016Rezepte

Hummus Rezepte gibt es viele

Daher wollen wir hier den Anspruch auf DAS „original“ Rezept nicht beanspruchen. Aber funktionieren wird es garantiert. Grundsätzlich ist das Herstellen von Hummus für den Privaten Gebrauch sehr einfach. Hier möchten wir euch das Nationalgericht des gesamten Nahen Ostens erläutern. Von Israel über Palästina bis Syrien gehört das cremige Kichererbsenpürree zum alltäglichen Begleiter für kleine Häppchen, sogenannte Mezze gereicht.

Für die schnelle Variante nehmen Sie einfach eine Büchse bereits gekochter Kichererbsen. Haben Sie etwas mehr Zeit für die Umsetzung und Planung, kaufen Sie getrocknete Kichererbsen und kochen diese selber bis sie gar sind. Das dauert ca. zwei Stunden. Während des Kochens entsteht im Kochtopf immer wieder weisser Schaum, was völlig normal ist. Schöpfen Sie den Schaum einfach regelmässig ab.

Für eine Schale Hummus für zwei Personen brauchst du folgende Zutaten:

  • 250 Gramm eingeweichte Kichererbsen (aus ca. 50 Gramm getrockneten)
  • 3 EL Tahin-Paste (Sesampaste)
  • 50 ml Olivenöl
  • eine Zehe Knoblauch, fein gehackt (nach Belieben)
  • Kreuzkümmel (nach Belieben)
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Zur klassichen Deko benötigst du

  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Etwas Paprikapulver

Hummus Original

Zubereitung

Getrocknete Kichererbsen einen Tag lang einweichen und anschließend in frischem Wasser etwa zwei Stunden lang kochen, dabei den Schaum immer wieder abschöpfen. Die weitere Zubereitung ist schnell erklärt. Alle Zutaten (außer Petersilie und Paprikapulver) in ein hohes Gefäß geben und mit einem Mixsstab zu einem feinen, homogenen Mus pürieren. Ein leistungsstarker Mixer bringt den cremigsten Hummus hervor. Sollte die Masse zu trocken sein, mit Tahin, Olivenöl und notfalls Wasser etwas strecken. Auf einem Teller anrichten, dabei in der Mitte eine Kuhle formen, in die gegebenenfalls die Beilagen gelegt werden. Mit grob gezupfter Petersilie und Paprikapulver garnieren und mit Olivenöl beträufeln.

Leave a Reply